Hier Karten reservieren
 oder 01522 - 5705556

Veranstaltungszentrum Leinepark
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

 Dienstag um 19.30 Uhr
Eintritt 6,- EUR

Programm


November 2019

 


Rocketman 250
 

26.11.2019

Rocketman

USA/Großbritannien 2019, Regie: Dexter Fletcher, 121 min, FSK ab 12

Im Frühjahr 2019 stellte Dexter Fletcher bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes seine Filmbiographie ROCKETMAN vor, eine musikalische Erzählung der Anfänge, der Erfolge und der Drogenzeit Elton Johns. Mit Taron Egerton in der Hauptrolle lässt er die 70er Jahre aufleben, ohne die berauschenden Höhenflüge oder einen der aussichtslosen Tiefpunkte auszulassen.

Verkleidet wie ein glitzernder Paradiesvogel serviert Egerton die bekanntesten Hits Elton Johns in leicht veränderten Arrangements und großartig gesungen.
Alle privaten Szenen werden mit Elton-John-Songs und einer brillanten Choreografie verbunden.

So heikel es grundsätzlich ist, ein Biopic über lebende Personen zu drehen, so sehr lohnt es sich, wenn sie zur Reflexion fähig sind: Es gibt keinen Grund, einen Popstar immer nur glänzen zu lassen, wenn er offen zugibt, dass das nicht der Realität entspricht.“  (Frankfurter Allgemeine)


Karten reservieren

Trailer   Trailer OV

 


Das.Ende.der.Wahrheit Hauptplakat 250 

03.12.2019

Das Ende der Wahrheit

Deutschland 2019, Regie: Philipp Leinemann, 105 min, FSK ab 16

Der Agent Martin Behrens arbeitet für den Bundesnachrichtendienst und will mit ganzem Einsatz seinen Beitrag für die nationale Sicherheit leisten. Als durch einen Anschlag in München mehrere Menschen und auch seine Freundin Aurice getötet werden, entstehen bei ihm Zweifel an den Machenschaften des BND. Trotz aller Warnungen ermittelt Martin weiter und gerät in einen Sog aus Machtspielen und Korruption.

Philipp Leinemann führte Regie in diesem deutschen Thriller u.a. mit Ronald Zehrfeld, Antje Traue, Claudia Michelsen und Axel Prahl.

Die größte Leistung erbringt der mit dem Filmpreis 2019 der Kategorie „Beste männliche Nebenrolle“ ausgezeichnete Alexander Fehling als Bürokrat Lemke. „….ein bemerkenswerter, intelligenter Film …, der sich in Bereiche vorwagt, in die das deutsche Kino allzu selten blickt.“ (Programmkino.de)


Karten reservieren

Trailer